IPgD
Institut für Pharmakogenetik
und genetische Disposition

 

Hermann-Ehlers-Straße 9

31224 Peine
Tel. +49 (0) 5171 802 31 31

Fax +49 (0) 5171 806 28 80

 

Ostpassage 9

30853 Langenhagen

Tel. +49 (0) 511 20 30 448

Fax +49 (0) 511 20 30 447


Schreiben Sie uns eine E-Mail!

.

Cytochrom P450 2B6 (CYP2B6)

CYP2B6 Enzyme sind, ähnlich wie andere Cytochrom P450 Enzyme auch, am Metabolismus verschiedener Medikamente beteiligt. Von allen bislang bekannten Sequenzvarianten des CYP2B6 Gens hat insbesondere ein spezifischer Polymorphismus klinische Bedeutung. Das Vorliegen dieser Variante führt zu einer reduzierten Aktivität der CYP2B6 Enzyme, was bei gleichzeitiger Einnahme von Efavirenz zu erhöhten Efavirenz Plasmaspiegeln führt. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass bei Efavirenz Therapie das Auftreten von unerwünschten Arzneimittelwirkungen bei Trägern dieser Genvariante erhöht ist. Etwa 5% der kaukasischen Bevölkerung tragen diese Variante in komplett (homozygot) veränderter Form.

 

Folgende Wirkstoffe werden unter Beteiligung der CYP2B6 Enzyme metabolisiert:
Bupropion
Nevirapin
Clopidogrel
Propofol
Cyclophosphamid
Selegelin
Efavirenz
Sertralin
Ifosfamid
Tramadol
Methadon


© Copyright 2011-2017

Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.ipgd-labore.de!